Zeitungsartikel aus der HNA vom 14. Juni 2005. © by HNA / dpa - alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der HNA Redaktion Wolfhagen.

"Salsa und Sommerlust"

Marktplatzfest 2005. Foto copyright: HNA

Zierenberg. Der namenlose, ewig standhafte Kaltblüter vor dem historischen Fachwerkrathaus leistete Schwerstarbeit: Pausenlos trug er beim Zierenberger Marktplatzfest am Sonntag Kinder gleich gruppenweise auf seinem breiten Rücken. Die schätzten die beliebte Bronzefigur nicht nur als außergewöhnliches Klettergerät, sondern auch als reizvollen Aussichtspunkt auf das quirlige Treiben vor dem Rathaus.

Ein anderer Kraftprotz - der Hessencourrier - trug ebenfalls entscheidend zum Erfolg der Freiluftveranstaltung bei. Zweimal chauffierte der Museumszug Ausflügler in die Stadt unter dem Dörnberg. Dort freuten sich Magistrat und Fremdenverkehrsverein als Marktplatzfest-Gastgeber über mehr als 1000 Besucher, denen bei überwiegend sonnigem Wetter ein ganztägiges Programm geboten wurde.

HipHop-Tanzgruppen von FSV und TSV Dörnberg kamen ebenso super an wie eine Kasseler Formation aus Salsa-Tänzern. Zum Kaffee- oder Biertrinken unter Rotdornbäumen steuerten zudem Florian Heinecke und seine Band mitreißende Rhythmen bei. Als Moderator führte einmal mehr Horst Wilke, 2. Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins, durch den Tag.

Neben Standbetreibern hatten Jutta Fischer und Ralf Homberger auch viele andere Mitwirkende gewinnen können. Der Förderverein Städtepartnerschaften leistete Schankdienste im Bierpilz, die DRK-Ortsvereinigung sorgte für Kaffee und Kuchen, die Gemeinde Breuna machte auf ihre neue Märchenlandtherme aufmerksam, die katholische Kirchengemeinde warb für den 20. Weltjugendtag im August in Köln, beim Fremdenverkehrsverband luden Kronenkorken-Dart und Glückskiesel zum Gewinnen ein.

Erstmals beim traditionellen Marktplatzfest, das im Wechsel mit dem Historischen Markt alle zwei Jahre im Herzen der Stadt gefeiert wird, wurden kostenlose Führungen durch Hessens ältestes gotisches Fachwerkwerkrathaus (erbaut 1450) angeboten. Dort zog mit Aquarellen und Porzellanmalerei von Christina Janzon nicht zuletzt Neuzeitliches die Besucher in ihren Bann. Der Sitzungssaal gehörte dem Spielraumtheater und seinen kleinen Zuschauern. (PBB)


Tourist-Info-Zierenberg